August/September 2016

Lesekreis in HAMBURG zur Wert-Abspaltungskritik

im CENTRO SOCIALE, Sternstraße 2, 20357 Hamburg, und zwar

  • an jedem zweiten Mittwoch im Monat um 19:00 Uhr im Raum „Kolleg“ zu einem aktuellen Thema aus wert-abspaltungs-kritischer Sicht
  • an jedem vierten Donnerstag im Monat um 19:00 im Raum „Kubus“ zu einem theoretischen Text.

Am Mittwoch, 13. Juli 2016 setzen wir unsere kritische Auseinandersetzung mit der Psychoanalyse fort, und zwar auf Grundlage des Textes Trauer und Melancholie von Sigmund Freud. Wir verweisen zudem auf den Text Das Wundmal der Wirklichkeit. Zur Verleugnung der ersten Natur in der Wertabspaltungskritik von Katharina Klingan und Paulette Gensler in Bahamas Nr. 73/ Frühjahr 2016. Zudem wäre das mögliche Programm der folgenden Treffen festzulegen.

Am Donnerstag, 28. Juli 2016 setzen wir unsere Lektüre des Buches Geld ohne Wert von Robert Kurz, Kapitel 17, Die doppelte Entwertung des Werts. Auf dem Weg zur historischen Krise des Geldes, Seite 321 fort.

Juli 2016

Lesekreis in HAMBURG zur Wert-Abspaltungskritik

im CENTRO SOCIALE, Sternstraße 2, 20357 Hamburg, und zwar

  • an jedem zweiten Mittwoch im Monat um 19:00 Uhr im Raum „Kolleg“ zu einem aktuellen Thema aus wert-abspaltungs-kritischer Sicht
  • an jedem vierten Donnerstag im Monat um 19:00 im Raum „Kubus“ zu einem theoretischen Text.

Am Mittwoch, 13. Juli 2016 setzen wir unsere kritische Auseinandersetzung mit der Psychoanalyse fort, und zwar auf Grundlage des Textes Trauer und Melancholie von Sigmund Freud. Wir verweisen zudem auf den Text Das Wundmal der Wirklichkeit. Zur Verleugnung der ersten Natur in der Wertabspaltungskritik von Katharina Klingan und Paulette Gensler in Bahamas Nr. 73/ Frühjahr 2016. Zudem wäre das mögliche Programm der folgenden Treffen festzulegen.

Am Donnerstag, 28. Juli 2016 setzen wir unsere Lektüre des Buches Geld ohne Wert von Robert Kurz, Kapitel 17, Die doppelte Entwertung des Werts. Auf dem Weg zur historischen Krise des Geldes, Seite 321 fort.

Kapitalistische Krise und Gentrifizierungsprozesse

Im ersten Teil der Veranstaltung ( im Rahmen der Solidarische Raumnahmekampagne Hamburg) wurden in einem Referat die Grundzüge der Krisentheorie und die letztlich vergeblichen Versuche eines Krisenaufschubs skizziert . Im zweiten Teil führten wir mit den TeilnehmerInnen eine Diskussion unter der Fragestellung, welches Licht die Krisentheorie auf die Gentrifizierungsprozesse der letzten 30 Jahre wirft.

http://docplayer.org/19862425-Kapitalistische-krise-und-gentrifizierungsprozesse.html

Lernen durch Erfahrung

Über Voraussetzungen dem Unbekannten zu begegnen. Zusammenhänge von Körper, emotionaler Erfahrung, Gedanke und Denken der Gedanken und der negativen Fähigkeit, Unsicherheit ertragen zu können. Eine Einführung in die Erkenntnistheorie des Psychoanalytikers Wilfred Bion.

Referent ist Thomas Koch vom Exit!-Lesekreis Hamburg