April 2018

Exit!-Lesekreis in HH zur Wert-Abspaltungskritik im CENTRO SOCIALE, Sternstraße 2, 20357 Hamburg, und zwar

  • jeden zweiten Donnerstag im Monat um 19:30 Uhr im Eck-Büro zu einem aktuellen Thema aus wert-abspaltungs-kritischer Perspektive.
  • jeden vierten Donnerstag im Monat um 19:30 Uhr im Raum Kubus zu einem theoretischen Text.

Am Donnerstag, den 12. April diskutieren wir den Artikel „Keine Angst für Niemand? Zur Bedeutung des Angstbegriffs für eine kritische Theorie der Gesellschaft“ aus Phase 2 – Zeitschrift gegen die Realität, Heft 55/ Herbst 2017 („Kalte Füße, weiche Knie. Über Konjunkturen der Angst„), in dem Lukas Betzler das Verhältnis zwischen Angst und Aufklärung beleuchtet.

Am Donnerstag, den 26. April setzen wir unsere Auseinandersetzung mit dem Buch von Roswitha Scholz Das Geschlecht des Kapitalismus fort. Wir machen weiter mit dem zweiten Teil: Feministische Theorieansätze, hier II. Geschlecht im warenproduzierenden Patriarchat, 2. Das Geschlechterverhältnis als sozialer Strukturzusammenhang bei Regina Becker-Schmidt / Gudrun-Axeli Knapp und bei Ursula Beer (S. 78 – 90).

Neuzugänge sind herzlich willkommen.

Kontakt: kontakt [at] exit-lesekreis-hh.de

Zum Tode von Moishe Postone

Moishe Postone ist am 19. März 2018 im Alter von 75 Jahren gestorben. Dazu folgende Verweise:

Wir  verweisen zudem auf den Text Nach Postone von Roswitha Scholz aus EXIT!, Heft 12.

Veranstaltungen 2018, Vorankündigung

  • 21.06.2018 (Do, 20h), Vortrag und Gespräch im CENTRO SOCIALE, Sternstraße 2, 20357 HH, Saal  (Achtung! Termin wurde vom 8.6. auf den 21.6. verschoben!)
Daniel Späth (Gruppe EXIT!)
Rechtsruck - QUERFRONT ALLERORTEN! Oder: Die „Neueste Rechte“, die „neueste Linke“ und das Ende gesellschaftskritischer Transzendenz

 Siehe auch den Text aus exit!, Heft 14

  • 18.10.2018 (Do, 20h), Vortrag und Gespräch/ Buchvorstellung im CENTRO SOCIALE, Sternstraße 2, 20357 HH, Saal
Werner Seppmann
Digitalisierung im Kapitalismus

Siehe auch die Publikation Kritik des Computers. Der Kapitalismus und die Digitalisierung des Sozialen, erschienen im Mangroven-Verlag.